Ausfall des Trainings

Aufgrund der stetig steigenden Covid-19 Infektionen und der damit verbundenen Maßnahmen zur Begrenzung der weiteren Ausbreitung des Virus, wird bis auf Weiteres unser Training am Donnerstag entfallen.

Wir sind jedoch guter Hoffnung nach den Osterferien das Training wieder aufnehmen zu können.

Jahreshauptversammlung am 24.01.2020

Etwa 30 Mitglieder der Wasserwacht Hollfeld waren am 24.01.2020 um 19:00 Uhr in der Gaststätte „Zum Gerber“ anwesend.

Neben den übliche Daten, wie die aktuelle Mitgliederzahl von insgesamt 231 und der Finanzlage, dem Jahresrückblick und der Vorschau auf das Jahr 2020 standen auch einige Ehrungen auf der Tagesordnung.

Reinhard Jenß wurde für seine 10 jährige Mitgliedschaft, Thomas Ermer für seine 15 jährige Mitgliedschaft mit dem kleinen Dienstabzeichen und der Auszeichnungsspange geehrt.

Für ihre treue Mitgliedschaft erhielt Jessica Wohlfarth neben der Urkunde das kleine Dienstabzeichen sowie die Auszeichnungsspange für 20 jährige Mitgliedschaft.

Bruno Eberlein und Klaus Scherer sind seit 25 Jahren Mitglied der Wasserwacht Hollfeld. Sie dürfen ab nun das kleine Dienstabzeichen, sowie die entsprechende Auszeichnungspange tragen.

Seit über 40 Jahren begleiten Manfred Hutzler, Roland Wolf, Edgar Wolf, Reinhold Schubert und Hilmar Hering nun die Wasserwacht. Als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung wurden sie mit der Ehrennadel der Wasserwacht ausgezeichnet.

Ehrungen zur Jahreshauptversammlung

Jahresabschlussfeier und Ehrungsabend am 07.12.2019

Die diesjährige vorweihnachtliche Jahresabschlussfeier fand am 07.12.2019 in der Stadthalle Hollfeld statt.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzenden der Ortsgruppe Hollfeld und der Kreiswasserwacht Bayreuth konnten die Anwesenden ihren Hunger bei Gans, Lende oder anderen Gerichten stillen.

Nach dem Essen wurden einige Mitglieder für ihre längjährige und tatkräftige Zugehörigkeit zur BRK Wasserwacht geehrt.

Michael Staudt und Thomas Hirschmann sind nunmehr seit (über) 40 Jahren treue Begleiter der Wasserwacht. Für ihre selbstlose Arbeit wurden beide mit der Ehrennadel der Wasserwacht ausgezeichnet.

Brigitte Hirschmann und Ute Hirschmann wurden mit dem kleinen Dienstabzeichen und der Auszeichnungsspange für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Hans Schmidt und Alexander Lauer begleiten die Wasserwacht als tatkräftige Mitglieder bereits seit 25 Jahren. Das entsprechende kleine Dienstabzeichen, sowie die Auszeichnungsspange sollen unseren Dank ausdrücken.

Für ihre 20-jährige Mitgliedschaft erhielt Verena Breitfelder das kleine Dienstabzeichen sowie die Auszeichnungsspange.

Xenia Stadter wurde für ihre 15-jährige aktive Mitarbeit mit der Auszeichnungsspange des DRK belohnt.

Elisabeth und Georg Söhnlein wurden für ihre 10-jährige Mitgliedschaft mit der Auszeichnungsspange des DRK geehrt.

Herzlichen Glückwunsch und unseren allerbesten Dank an alle Jubilare.

Winterwanderung der Jugendgruppe am 30.03.2019

Unsere diesjährige Winterabendwanderung führte unsere Kinder und Jugendlichen nach Wonsees.

Am 30.03.2019 trafen wir uns um 16:30 Uhr bei besten Wetter und 15 Grad am Freibad Hollfeld. Nachdem alle eingetrudelt waren, machten wir uns mit einer Gruppe von 31 Jugendlichen und 5 Betreuern auf den Weg.

Die ca. 5km lange Strecke führte zuerst durch das Kainachtal nach Kainach und von dort über Stock und Stein in knapp eineinhalb Stunden nach Wonsees. Pünktlich um 18:00 Uhr kamen wir im Gasthaus „Zur Krone“ an. Dort stärkten wir uns mit Schnitzel oder Currywurst und einer Kugel Eis.

Um 19:30 Uhr traten wir mit nur noch 19 Kindern den Rückweg an. Der Rest wurde von den Eltern in Wonsees mit dem Auto abgeholt, da sie sich den Gewaltmarsch nicht noch einmal zumuten wollten.

Dank unserer Taschenlampen fanden wir ohne Schwierigkeiten zurück nach Hollfeld. Bei klarer Nacht und schönem Sternenhimmel war der Heimweg, besonders für die Kleinsten, ein Highlight.

Angekommen am Ausgangspunkt wurden die Jugendlichen um 21:00 Uhr von Ihren Eltern abgeholt.

Alles in einen war die Wanderung ein voller Erfolg und wir hoffen, dass es allen Beteiligten gefallen hat und wir das Ganze 2020 wiederholen können. Dann werden wir aber einen großen Bogen um das Kainachtal und die insgesamt 120 Kröten machen, die zum Schluss unseren Weg kreuzten.

Vielen Dank für die Teilnahme,

Eure Trainer Ute, Xenia, Lisa und Sebastian.

Rettungsschwimmwettbewerb der Kreiswasserwacht Bayreuth am 02.02.2019

Am 02.02.2019 fand wie (fast) jedes Jahr der Jugendrettungsschwimmwettbewerb der Kreiswasserwacht in Hollfeld statt. Über die verschiedenen Altersstufen hinweg wurden insgesamt 8 Mannschaften gemeldet, von denen 7 tatsächlich den Wettbewerb antreten konnten. Besonders spannend war der Wettbewerb, da wir das erste mal seit langem neben den Mannschaften aus Hollfeld und Bayreuth auch die Ortsgruppe Bischofsgrün begrüßen durften.

 

Stufe I
In der Altersstufe I starteten drei Mannschaften aus den Ortsgruppen Hollfeld, Bayreuth und Bischofsgrün. Leider konnte sich die Mannschaft aus Hollfeld trotz ihrer guten schwimmerischen Leistung aufgrund des theoretischen Teils leider nicht durchsetzen. Aber frei nach dem Motto „Dabei sein ist alles“ freuen wir uns über einen fairen dritten Platz. Wir beglückwünschen die Mannschaft aus Bischofsgrün zum Erreichen des zweiten Platzes und wünschen dem Erstplatzierten Bayreuth viel Erfolg beim Bezirkswettbewerb.

 

Stufe II
Auch für die Altersstufe 2 starten drei Mannschaften. Leider konnte Hollfeld auch hier nicht im theoretischen Teil überzeugen. Hoch motiviert konnten die Schwimmer jedoch im Becken mit sehr guten Leistungen glänzen. Und nach Bayreuth den zweiten Platz erschwimmen. Bischofsgrün landete knapp auf dem dritten Platz. Die Mannschaft der Stufe II aus Bayreuth hat sich somit für den Bezirkswettbewerb qualifiziert. Viel Erfog!

 

Stufe III
Da leider nur eine Mannschaft in der Alterstufe III zum Wettbewerb angetreten ist, erreichten die Hollfelder – nicht überraschend – den ersten Platz. Obwohl die Mannschaft außer Konkurrenz schwamm, wurden doch beachtliche sportliche Leistungen erbracht. Auf dem Erfolg kann sich die Mannschaft jedoch nicht ausruhen, da schon die nächste Trainingseinheit für den Wettbewerb des Wasserwacht Bezirks Ober- und Mittelfranken ansteht. Go, Hollfeld, Go!

 

Weitere Bilder